Tiemo Nostalgie am Wochenende
Tiemo Nostalgie am Wochenende

Tiemo Reim

Stadtkind, musikverrückt und (fast) immer gut drauf. Wenn Tiemo sich selbst beschreiben müsste, wären es aber sicher nicht nur drei Dinge geworden…

Musik aus den neunziger Jahren findet man in Tiemos Playlist zu genüge. Denn er ist ja auch ein wahres 90er Kind. Und genau in diesem Jahrzehnt wusste er bereits: „Irgendwann werde ich mal Radiomoderator!“ Die Leidenschaft für Musik und viel Reden hat ihn seitdem nicht mehr losgelassen.
 
Der Berliner Großstadtdschungel ist Tiemos Heimat. Umso erstaunlicher ist es, dass Tiemo es schafft, sich selbst in den noch so übersichtlichsten Gegenden zu verlaufen. Doch auch das fränkische Nürnberg hat er als neues Zuhause schnell in sein Herz geschlossen.
 
Freizeit und Langeweile kann Tiemo in einem Satz übrigens nicht verbinden. Bei ihm muss es immer Action geben - egal ob mit Freunden lange Nächte genießen, Musik machen oder doch auch mal ’ne Runde Netflix.
 
Tiemo hinter einer Bambuspflanze
(Foto: Privat)
Tiemo schaut in die Sonne
(Foto: Privat)
Nie um einen lockeren Spruch verlegen, nimmt sich Tiemo selbst tatsächlich eher selten ernst. Aber auch wenn Zynismus und Sarkasmus für Tiemo dazugehören, heißt das nicht, dass er es auch bei anderen erkennt. (Zwinkersmiley). 

Trotzdem oder vielleicht auch deshalb steckt Tiemo mit seiner guten Laune regelmäßig andere an. Ob das von übermäßigem Comedy Konsum oder der ständig laufenden Musik auf den Kopfhörern kommt? Zum Glück wissen wir ja, dass Dauergrinsen jung hält.


Folge Tiemo:
Tiemo bei Instagram